Baulohn


Wenn Sie sich bereits näher mit Baulohn beschäftigt haben, kennen Sie die Herausforderung. Im Gegensatz zu einer üblichen Lohnabrechnung sind weitaus mehr Faktoren, Regelungen und Vorschriften zu beachten. So werden etwa die Sozialabgaben erst dann berechnet, wenn alle anderen mit dem Bruttolohn zusammenhängenden Faktoren berücksichtigt wurden. Jeden Monat sind die Sozialabgaben neu zu berechnen, da die Bruttolöhne stets variieren.

 

Die Buchführung muss sich mit zahlreichen Rahmentarifverträgen und Manteltarifverträgen auskennen.Da gerade im Baugewerbe die Arbeitszeiten auch noch besonders stark - je nach Wetter und Jahreszeit - sind die Ausgleichszeiträume und Regelungen für das Arbeitszeitkonto in den Tarifverträgen festgelegt. Für die Altersvorsorge und die Urlaubskassen gibt es weitere, besondere Tarifverträge. Für die Baubranche gibt es verschiedene Vorschriften zum Meldewesen der Sozialversicherung. Bei der Abrechnung müssen dann besondere Regelungen für Überbrückungsgeld, Saisonkurzarbeitergeld oder die Beiträge für die Zusatzversorgungskasse beachtet werden.

 

Kurz gesagt: für die korrekte Lohnabrechnung im Baugewerbe benötigen Sie besonders hohes Fachwissen und nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Um diese fehlerfrei durchführen zu können, müssen Sie stets über die neuesten gesetzlichen Rahmenbedingungen und Tarifverträge informiert sein.

 

Wir nehmen Ihnen die Abrechnung des Baulohns ab und übernehmen die Meldungen an die Sozialkassen, Finanzämter und Sozialversicherungsträger. Außerdem informieren wir Sie regelmäßig über wichtige gesetzliche Änderungen. Wir haben bei uns dieses Spezialwissen für einen größeren Mandantenkreis aufgebaut und halten uns auf dem dem neuesten Stand. Gerade bei wenigen Mitarbeitern ist es daher für Sie günstiger, diese Leistung bei uns einzukaufen, als einen eigenen Mitarbeiter dafür besonders einzuarbeiten oder neu einzustellen. 


Diese Leistungen bieten wir für das Bauhauptgewerbe, Dachdecker, Garten- und Landschaftsbau, Gerüstbau, Maler und Lackierer ebenso an wie für Steinmetze und Steinbildhauer.